altar gross

Firmung

In unserer Pfarrei werden Jugendliche im Alter von etwa 17 Jahren gefirmt.

Wir machen uns mit den Jugendlichen bewusst erst dann auf den Weg, wenn sie schon viele Erfahrungen gesammelt und über vieles nachgedacht haben. Das eröffnet die Möglichkeit, ernsthaft miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und sich auf die Suche nach dem Geheimnis des Lebens zu machen. 

Die Jugendlichen werden „automatisch“ von uns zum Firmkurs eingeladen, wenn sie das entsprechende Alter erreicht haben. Der Firmkurs dauert etwa ein Jahr und beginnt jeweils kurz vor oder nach den Sommerferien.

Der Firmkurs soll in einer jugendgerechten und offenen Atmosphäre auf das grosse Fest vorbereiten und zu einer bewussten Entscheidung für ein Leben als Christ verhelfen. So möchte der Kurs religiöse Erfahrungen ermöglichen, Berührungspunkte zur Kirche bieten und Glaubenswissen vermitteln. Die drei Eckthemen des Kurses sollen dabei helfen, dem Geheimnis Gottes ein wenig näher zu kommen: Gott Vater, Jesus Christus und Heiliger Geist.  

Die Firmung selbst spendet entweder der Diözesanbischof oder ein Vertreter. Die Firmung soll die Jugendlichen bestärken und festigen, damit sie ihren Glauben leben und bezeugen können. Durch Handauflegung und Salbung mit Chrisamöl sendet der Firmende die jungen Menschen mit den Worten „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist“ aus in die Welt und ins Erwachsenenleben.